AKTUELLSTES

15.02.2017: Besucherzahl von 300.000 wurde überschritten

20.10.2015: 200.000. Besucher, 01.05.2014: 100.000. Besucher

Diese hohe Besucherzahl werten wir als Ansporn und Motivation, diese Seite immer wieder aktuell zu halten.

Letzte Aktualisierung : (Bu. St.)

13.01.2018:

Jungjägerschlag vom 12.01.2018

 

Trichinenuntersuchung bei Schwarzwild nicht mehr in Schlachthof Vilshofen möglich - nur noch im Schlachthof Passau möglich

 

Termine: Jungjäger- Infoveranstaltung am 27.01.18

Aktualisierung der Jungjägerkurs- Dozenten

Piclease: Hochsitz im Winter mit Sonne und Reif am Feld - Fotograf: Stefan Ott

Mittwoch, 03.01.2018: Trichinenproben können nicht mehr im Schlachthof Vilshofen, sondern nur noch im Schlachthof Passau abgegeben werden.

Schlachthof Passau

Schaldingerstraße 17

Tel.: 0851/ 98 88 70

- siehe Weiteres bei "Schwarzwild"

TERMINE

 

Derzeit:

 

Samstag, 27.01.2018: ab 09:30 Uhr im Gasthof Eineder, Schönerting

Infoveranstaltung zum Jungjägerkurs 2018 

 

Samstag, 03.02.2018 Jägerball in den Aumonte Stub´n Aunkirchen

 

Samstag, 24.02.2018: Fahrt zur Messe "Hohe Jagd" in Salzburg

Anmeldung bei Rodler Schos

 

!!!!!

Freitag, 20.04.2018: ab 19 Uhr Gasthof Gutsmidl, Alkofen- Vilshofen

Pflichthegeschau und Jahreshauptversammlung

Gehörnschau ab Nachmittag geöffnet

!!!!!

 

Jeden Mittwoch ab 19 Uhr beim Gutsmidl, Alkofen

Jagdhornbläser - Anmeldung bei Markmüller Hubert 

 

Jägerball- Flyer zum Download
Jägerball- Flyer zum Download
Jägerball_Flyer.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

vor kurzem gelaufene Aktionen:

Jungjägerschlag 12.01.2018

Mit dem traditionellen Junglägerschlag wurden die Jungjäger des Jagdkurses 2017 verabschiedet. (Bericht folgt... weitere Bilder unter Ausbildung) 

Hegewald 2017 (intern. Prüfung für Deutsch- Drahthaar)

Bei der international durchgeführten Hegewald- Prüfung, einer kombinierten Prüfung aus HZP und Zuchtschau für Deutsch- Drahthaar- Hunde konnte sich unser Hundeobmann Fritz Birkeneder bei 187 Teilnehmern durchsetzen und mit Quenthar IV del Zeffiro den ersten Platz belegen.

Zu dieser aussergewöhnlichen Leistung gratuliert die Kreisgruppe herzlich! 

Hundeführerlehrgang 2017 abgeschlossen

Bilder und Kurzbericht siehe unter Jagdhundewesen

Bauer des Jahres 2017: Georg Mayerhofer, Mitglied der BJV-Kreisgruppe Vilshofen ist Bauer des Jahres 2017

Georg Mayerhofer, Mitglied der BJV- Kreisgruppe Vilshofen aus Parschalling, Gemeinde Ortenburg ist zum Bauer des Jahres 2017 gewählt worden.

Die Kreisgruppe gratuliert ihm hierzu herzlich!

Anbei:

- Link zum Zeitungsbericht in der PNP

- Link zur BR- Nachrichten- Seite

- Link zur Mayerhofer- Homepage

- Süddeutsche Zeitung "Held der Woche"

Süddeutsche Zeitung 14.10.2017: Held der Woche
SZ14.10.2017.jpg
JPG-Datei [543.5 KB]

Kreisgruppenschießen vom 26.08.2017

Bericht und Bilder siehe Aktuelles/ Kreisgruppenschießen

Otterskirchen: Vorschulkinder bauen Nistkästen

Bericht und Photos siehe unter Öffentlichkeisarbeit

Vilshofen: Kreisgruppe beteiligt sich am Volksfestumzug

Bericht und Bilder siehe unter Öffentlichkeitsarbeit

Samstag, 22.07. Tag der Vereine in Ortenburg

Bericht und Bilder siehe unter Aktionen

Samstag, 22.07. Krähenjagd: Otterskirchen gewinnt!

Bericht und Bilder siehe unter Aktionen

Dienstag, 18.07.2018: Ehrenvorsitzender Günther Sauer feiert seinen 85. Geburtstag

Vilshofen. Der Jagdschutz- und Jägerverband Vilshofen Kreisgruppe Vilshofen e.V. gratulierte am 18.07. seinem Ehrenvorsitzenden Günter Sauer zum 85. Geburtstag. Mit der Ehrenfanfare dankten die Jagdhornbläser dem Jubilar für seine Leistungen um und für die Jagd und bei der Kreisgruppe Vilshofen. Günter Sauer bekleidete seit 1988 den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden und führte ab 1996 den Verein als Vorsitzenden. Besonders hervorzuheben war die Organisation der 125- Jahr- Feier im Jahre 2004. Im Jahre 2008 wurde er zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Als Jäger engagiert er sich seit 48 Jahren im Jagdrevier Söldenau II für Wild und Natur. Für seine professionelle Führung und seine Verdienste um Jagd und Natur wurde der Jubilar mit den höchsten Ehrungen des Bayerischen Jagdverbandes ausgezeichnet. Im Bild v.re.: 1. Vorsitzender Antonio Ruppert, Ehrenvorsitzender Günter Sauer mit Ehefrau sowie 2. Vorsitzender Zitzelsberger Josef, umringt von Hornmeister Hubert Markmüller mit den Jagdhornbläsern der Kreisgruppe Vilshofen.

Afrikanische Schweinepest in Tschechien aufgetreten

Rundschreiben von Unterer Jagdbehörde

Info von Koordinierungsstelle ASP

siehe unter Rubrik "Schwarzwild" -linker Rand

Anzeige wegen verspäteter Meldung eines Wildunfall

Zeitungsbericht 28.06. im Vilshofener Anzeiger
Zeitung.JPG
JPG Datei [48.9 KB]
Wildunfall-Anzeige.pdf
PDF-Dokument [377.4 KB]

NEUIGKEITEN ZUM WAFFENRECHT

Waffenschrank der Stufe „0“ wird zur Pflicht

Achtung bei Neuanschaffung.

Bereits erworbene Schränke können behalten werden siehe Link.

Sirenen, die Leben retten: Bericht im Vilsh. Anzeiger 29.03.

Bericht im Vilshofener Anzeiger vom 29.03.2017
BJV- KG Vilshofen_ Wildrettersirene.pdf
PDF-Dokument [8.9 KB]

Jagdberater des Landkreis Passau und zweiter Vorsitzender Josef Zitzelsberger mit Marco Wellner von der Raiffeisenbank, Vilshofener Land

Wildretter für 35 € statt 55 € bei Zitzelsberger Josef 08549 8021

Schutz für Rehkitz (älter als 5 Tage), Hase, Fasan beim Mähen; Der Wildretter wird an Motorhaube mittels Magnet befestigt, das Kabel wird in Steckdose eingesteckt, Standlicht muß betätigt werden - es werden Hochfrequenztöne erzeugt, welche das Wild zum flüchten anregen.

Unser Jagdberater und 2. Vorsitzender Zitzelsberger Sepp hat sehr gute Erfahrung damit gemacht; die Wildretter werden mit 20€ von der Kreisgruppe bezuschusst und sind mit 35 Euro bei Zitzelsberger Sepp (08549 - 8021) bestellbar. - Max. 5 Retter pro Revier! - Info siehe Bilder

- Dieses Angebot gilt selbstverständlich nur für Mitglieder des BJV, Kreisgruppe Vilshofen!!

Wildretter
Anwendung Wildretter

Neue Wildwarn- APP: Wuidi-App

Siehe den Link zu Bericht über die neue Wildwarn- App WUIDI- App:

Diese warnt vor gefährlichen Stellen im Straßenverkehr und hilft weiter bei Wildunfällen

https://www.wuidi.de/

Jetzt erhältlich für 5€ bei Zitzelsberger Josef, Alkofen

Schild aus Aluminium, Größe wie DIN A4- Blatt, Dicke ca 3mm kann für 5 € bezogen werden bei 2. Vorsitzendem Zitzelsberger Josef, Alkofen, Unterreit1: 08549 8021

Aluminium- Schild- Größe wie DIN A4- Blatt- Dicke 3mm

Sammelstellen für Wildtierabfälle

Um der Ausbreitung der Afrik. Schweinepest entgegenzuwirken, können ab sofort Wildtierabfälle (Konfiskate) - v.a. Schwarzwildaufbruch und -schwarte, aber auch von allen anderen Wildtierarten (keine Schlachtabfälle) bei unseren Sammelstellen abgeliefert werden.

Zeitraum: von 7:30 bis 18 Uhr oder nach tel. Vereinbarung:

rechts der Donau: Labermeier Franz, Blindham/Neustift - siehe Bilder

links der Donau: Ruppert Antonio, Otterskirchen

Neuer Internetauftritt für Bereich Jagd des Ministeriums für Ernähung, Landwirtschaft und Forsten

Servus Jagdkameraden,

es wurde ein neuer Internetauftritt für den Bereich "Jagd" des Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten geschaffen.

 

Alles zum Thema Jagd in Bayern findet man unter www.wildtierportal.bayern.de

 

Hier findet ihr auch die Formulare für die Abschussplanung und die Streckenlisten, sowie relevante Gesetzestexte! 

Besucherzähler